Qualitätssiegel podosohle®

 

Das Qualitätssiegel podosohle® garantiert einen zertifizierten Behandler, der nachweislich Fachkenntnisse in der Podo-Orthesiologie und dem System der podosohle® erworben hat. Die drei Qualitätssiegel zeigen den Ausbildungsgrad des Therapeuten an. Sie bieten Ihnen eine Entscheidungshilfe bei der Auswahl eines kompetenten Therapeuten. Denn nur Therapeuten, die die podosohle® in ihrer Therapie anwenden, können Ihnen bei Beschwerden weiterhelfen.

Basic

1. Stufe Basic



Grundausbildung in
Podo-Orthesiologie




Behandler, die beide Basiskurse beim Lehrinstitut für Podo-Orthesiologie nach Breukhoven® besucht haben, sind Podo-Orthesiologen.

Die original podosohle® setzen sie zur Unterstützung ihrer individuellen Therapien ein.

Das Grundzertifikat zeichnet Therapeuten aus, die die neuromuskulären Therapiesohlen als weitere
Behandlungsmöglichkeit in ihrem Praxisalltag sehen.

 

Practitioner

2. Stufe Practitioner



Erfahrener Praktizierender
mit Weiterbildung




Das Practitioner-Zertifikat zeigt Podo-Posturaltherapeuten, die den Schwerpunkt ihrer Praxis auf Statik und Haltungsstörungen haben. Diese Störung kann vom Auge, Körper, Fuß, Biss oder Kiefer herrühren.

Podo- Posturaltherapeuten nutzen die podosohle® regelmäßig als ein Therapieinstrument in ihrer Behandlung.

Sie bilden sich kontinuierlich auf dem Gebiet der Podo-Posturaltherapie weiter und besuchen regelmäßig Fort- und Weiterbildung.

 

Master

3. Stufe Master



Spezialist für
Podo-Orthesiologie /
Podo-Posturaltherapie




Podo-Posturaltherapeuten-Master haben erfolgreich die Abschlussprüfung absolviert. Der Master ist der Spezialist auf dem Gebiet der Podo-Posturaltherapie.

Sein Wissen und sein Können hat er über Jahre erweitert und verfeinert durch Fort- und Weiterbildungen.

Die podosohle® wird schwerpunktmäßig als Therapie in seiner Praxis eingesetzt.



Qualitätssiegel podosohle®


Die podosohle® ist ein geschütztes Markenprodukt, das für ein therapeutisches Qualitätskonzept steht und nur in Zusammenhang mit einer Therapie erstellt werden kann. Das Qualitätssiegel garantiert Ihnen einen zertifizierten Behandler, der nachweislich Fachkenntnisse in der Podo-Orthesiologie und dem System der podosohle® am Lehrinstitut für Podo-Orthesiologie erworben hat.


Fachkompetenz & handwerkliches Know-How

Fachkompetenz & handwerkliches Know-How


Um eine individuelle podosohle® herzustellen benötigt es zwei Dinge. Zum einen viel Fachwissen und großes handwerkliches Geschick bei der Herstellung. Zum anderen ein umfassendes Wissen über Statik, Gelenk- und Muskelfunktionen und deren Zusammenarbeit im Körper.

Nur ein gut ausgebildeter Therapeut (Arzt, Zahnarzt, Heilpraktiker, Physiotherapeut) ist mit seinem Wissen über die Anatomie des Körpers und dessen Funktionsweise in der Lage eine exakte Anamnese für die podosohle® durchzuführen.

Deshalb kann die podosohle® nur bei einem ausgebildeten und zertifizierten Therapeuten angemessen und nur bei uns hergestellt werden. Denn die podosohle® ist so individuell wie der Fuß für den sie hergestellt wird und passt auch nur zu diesem. Darum müssen sich Therapeuten im Lehrinstitut für Podo-Orthesiologie nach Breukhoven® & Podo-Posturaltherapie fortbilden, um mit der podosohle® zu arbeiten.

Zertifizierte Ausbildung

Zertifizierte Ausbildung


Das Lehrinstitut beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit chronischen Haltungsstörungen, in Theorie und Praxis. In dieser Zeit wurden Standards für neurophysiologische Therapiesohlen (podosohle®) gesetzt, die heute in vielen „pseudo“-neurophysiologischen Schuheinlagen angewendet werden.

Doch nur die Ausbildung im Lehrinstitut für Podo-Orthesiologie nach Breukhoven ® qualifiziert den Therapeut zu einer richtigen Anamneseerhebung und einer individuell angepassten funktionellen propriozeptiven Therapiesohle.

Hohe Produktqualität • TÜV-zertifiziertes Leder
• schadstoffgeprüfte Materialien
• Made in Germany
• zusätzliche Herstellergarantie

Hohe Produktqualität


Die Qualität der podosohle® zeigt sich auch an den verwendeten Materialien. So wird die verwendete Ledergrundsohle, auch Brandsohle genannt, rein biologisch auf Pflanzenbasis, Mimosa (Mimosa pudica), gegerbt. Das Obermaterial ist in der Regel Leder vom Kalb oder Rind. Beide Leder sind nach neuesten technologischen und ökologischen Standards hergestellt.

Das Kalbfutterleder ist vom TÜV Rheinland ausgezeichnet, da es weit über die gesetzlichen Anforderungen für die Herstellung und Schadstofffreiheit hinausgeht.

Unser schwarzes, fassgefärbtes Rindleder ist natürlich gegerbtes Futterleder und wirklich farbecht. Deshalb wird es auch in exklusiven Damen- und Herrenschuhen verarbeitet. Alle weiteren verwendeten Materialien sind schadstofffrei zertifiziert.

Beste Verarbeitung

Beste Verarbeitung


Durch die Verwendung ausschließlich hochwertiger Materialien und der besonderen handwerklichen Verarbeitung sowie die hervorragende therapeutische Wirkung der individuell hergestellten
podosohle® ist sie so einzigartig wie Ihr Fingerabdruck.

Für uns ist Qualität das höchste Gebot und in diesem Sinne gehen wir keine Kompromisse ein. Darum geben wir auf die Verarbeitungsqualität der podosohle® ein halbes Jahr Garantie.